Wir über uns | Links | Presse | Kontakt | Impressum  
Sonntag, 19. November 2017
Willkommen Programm Hinweise Anmeldung Einblicke Förderverein Spende Sternenzelt Pinnwand
Regelmäßige Veranstaltungen
Freizeiten und Reisen
Tagesausflüge
Beratung und Hilfe
Bildung und Fortbildung
Gesundheit und Körpererfahrung
Leben mit Kindern
Kreatives
Glaube und Gesellschaft
11x Kirchennacht
Archiv - Hahnenpost
Kindeswohlgefährdung
Freizeiten und Reisen

Pilgern auf dem Jakobsweg in Spanien

Camino del Norte



Lust darauf, den Jakobsweg für sich zu entdecken?

Wir gehen auf der wohl schönsten Jakobsweg-Route, mit grünen Küstenlandschaften, einsamen Buchten und weiten Stränden.
Ursprüngliche Fischerdörfchen und moderne Badeorte wechseln sich auf dem nördlichen Jakobsweg ab mit malerischen Flussmündungen, einsamen Buchten und weiten Sandstränden.
Beim täglichen Gehen auf diesem Weg in die Ruhe eintauchen, sich auf sich selbst besinnen und nur noch das sehen und zulassen, was um uns herum ist.
Offen sein für Eindrücke, die die Natur uns schenkt und  für Menschen, denen wir begegnen werden. Einheimische, aber auch Menschen aus allen Erdteilen, die uns plötzlich nicht mehr fremd sind. Und das im spanischen Baskenland mit seinen gastfreundlichen Menschen.
Wir beginnen in Irun an der span.-franz. Grenze und unser Ziel wird Bilbao sein.
In acht Tagesetappen wollen wir täglich bis zu 25 km gehen und dabei unsere gesamte Habe, wie es beim Pilgern üblich ist, selbst im Rucksack tragen.

Anmeldung: bis 30.03.2018 schriftlich bei der Familienbildung

Anmeldung PDF


Leitung:Cornelia Zimmermann-Müller, Karlheinz Müller
Anmeldung:schriftlich bei der Familienbildung - E-Mail: info@evangelische-familienbildung.de
Tag/Uhrzeit:Dienstag 2. bis 12 Oktober 2018
Termin:02.10.2018
Kurs-Nr.:U 02 09 01
Gebühr:595 Euro
ANMELDUNG HIER!
Leistungen:Reiseleitung, 10 Übernachtungen in Pilger-üblichen Unterbringungen (ohne Frühstück), Hin- und Rückreise Bahn/Flug, Eintritt Guggenheim-Museum Bilbao. Vortreffen mit Reiseabsprachen und notwendigen Informationen.
Hinweis:Die Verpflegung ist individuell und geschieht auf eigene zusätzliche Kosten. Gaststätten für Verpflegung am Abend werden von uns vorgebucht. Kein individueller Reisegepäcktransport. Wie beim Pilgern üblich, wird das Reisegepäck selbst im Rucksack getragen.

zurück

Druckansicht

Für Kurzentschlossene
• Nach oben •