Wir über uns | Links | Presse | Kontakt | Impressum  
Dienstag, 25. Juli 2017
Willkommen Programm Hinweise Anmeldung Einblicke Förderverein Spende Sternenzelt Pinnwand
Regelmäßige Veranstaltungen
Freizeiten und Reisen
Tagesausflüge
Beratung und Hilfe
Bildung und Fortbildung
Gesundheit und Körpererfahrung
Leben mit Kindern
Kreatives
Glaube und Gesellschaft
11x Kirchennacht
Archiv - Hahnenpost
Kindeswohlgefährdung
Freizeiten und Reisen

Stätten der Reformation

Exkursion in Hessen
Exkursion zum Reformationsjubiläum 2017



Anlässlich des Reformationsjubiläums bietet die Evangelische Familienbildung vom 24. bis 25. August eine Fahrt zu wichtigen Stätten hessischer Reformationsgeschichte an.
Unter der Reiseleitung von Judith Grafe, Ev. Familienbildung, und Klaus Spory, Pfarrer i. R., werden folgende Orte besucht: das Marburger Schloss, Ort des „Marburger Religionsgespräches“ zwischen Luther und Zwingli, das Kloster Haina, Beispiel für die Säkularisierung eines Klosters und Umwandlung in eine Pflegeeinrichtung, Schlosskirche Ziegenhain, „Geburtsstätte“ der Konfirmation, Homburg (Efze), Ort der Einführung der Reformation in Hessen sowie die Unionskirche Idstein, in der der Grundstein der Union zwischen lutherischen und reformierten Gemeinden in Nassau gelegt wurde. Der Historiker Dr. Dirk Richhard, Vorsitzender des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde wird die gesamte Fahrt begleiten. Er übernimmt alle Führungen vor Ort und wird in Vorträgen unter anderem über Philipp I. von Hessen informieren.

Anmeldung:  Schriftlich bei der Familienbildung


Leitung:Klaus Spory, Judith Grafe
Anmeldung:schriftlich bei der Familienbildung - E-Mail: info@evangelische-familienbildung.de
Tag/Uhrzeit:Donnerstag bis Freitag
Termin:24.08.2017 bis 25.08.2017
Kurs-Nr.:T 02 24 01
Gebühr:196 Euro im Doppelzimmer, 220 Euro im Einzelzimmer im 3-Sterne-Hotel
ANMELDUNG HIER!
Leistungen:Fahrt im Komfort-Reisebus, Übernachtung, Mahlzeiten, Eintritte und Führungen.
Führungen und Vortrag zum Thema: Dr. Dirk Richhard, Historiker, Vorsitzender des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde (Kassel) sowie der Hessischen kirchengeschichtlichen Vereinigung (Darmstadt).

zurück

Druckansicht

Für Kurzentschlossene
• Nach oben •