Wir über uns | Links | Presse | Kontakt | Datenschutz | Impressum  
Sonntag, 17. Februar 2019
Willkommen Programm Hinweise Anmeldung Einblicke Förderverein Spende Sternenzelt Pinnwand
Regelmäßige Veranstaltungen
Freizeiten und Reisen
Tagesausflüge
Beratung und Hilfe
Bildung und Fortbildung
Gesundheit und Körpererfahrung
Leben mit Kindern
Kreatives
Glaube und Gesellschaft
11x Kirchennacht
Archiv - Hahnenpost
Kindeswohlgefährdung
Glaube und Gesellschaft

Filmgenuss mit Tiefgang - “Happy”

Dokumentarfilm von Carolin Genreith, 2016, 90 Minuten


„Happy“

Im Dokumentarfilm „Happy“ portraitiert Carolin Genreith ihren Vater und ihr besonderes Verhältnis zu ihm.
Vor einigen Jahren hatte die Filmemacherin eine Postkarte von ihm erhalten, auf der er ihr mitteilte, dass er – über 60 Jahre und geschieden – auf seinem Urlaub in Thailand eine neue Frau kennen gelernt habe, die fast so alt sei wie sie. Seitdem fährt er regelmäßig nach Thailand und ist dort offensichtlich sehr glücklich. Die Tochter ist entsetzt: Oh Gott, der eigene Vater, ein Sextourist?
Im Laufe der Beschäftigung mit dem Vater und seinem neuen Leben erkennt die Tochter, dass es ihm ernst ist und beschließt, eine Dokumentation über ihn und seine neue Liebe zu drehen. Als Regisseurin ist es für sie einfacher, ihm – zu dem sie nie ein gutes Verhältnis hatte – Fragen zu stellen, die sie sich sonst nicht zu stellen getraut hätte.
So lernt sie seine Freundin und ihr Leben in Thailand kennen und begreift, dass die Beziehung der beiden eine Art Tauschgeschäft ist, bei dem beide eine Ebene finden, auf der sie von Liebe sprechen können.
„Happy“ ist ein sehr persönlicher, liebevoller Film über Männer, die Suche nach dem späten Glück, mit nicht nur heiteren Fragen zum Thema Liebe, Alleinsein und Tabus.


Ort: KULT Kinobar, Zum Quellenpark 2, Bad Soden

Anmeldung:Bei der Familienbildung, Telefon 06196/56 01 80
Tag/Uhrzeit:Montag, 19.00 bis 21.00 Uhr
Termin:11.03.2019
Kurs-Nr.:V 02 64 01
Gebühr:14 Euro (inkl. Snack und Glas Wein)
ANMELDUNG HIER!
Leistungen:Einführung durch eine fachkundige Oberstudienrätin i.R. Irene Krell und Filmwissenschaftlerin Irene Bräuninger sowie Elke Lentz, Flüchtlingsberatung im Dekanat Kronberg.
Hinweis:Wir zeigen den Film in der KULT Kinobar Bad Soden nach einem leckeren Snack zu einem Glas Wein. In Zusammenarbeit mit dem Verein KinoKultur Bad Soden.

zurück

Druckansicht

Für Kurzentschlossene
• Nach oben •