Angebote
/ Kursdetails

Älter werdende Eltern begleiten – eine Zeit zwischen Sorge und Nähe

Älter werdende Eltern begleiten – eine Zeit zwischen Sorge und Nähe
Workshop für betroffene Angehörige
Für Eltern und ihre erwachsenen Kinder beginnt ein schwieriger Prozess, wenn Eltern immer intensivere Betreuung und Pflege brauchen. Es ist eine Phase, die viel Kraft kostet.
Wenn die Eltern alt werden, stehen Töchter und Söhne oft unvorbereitet vor der Situation, dass die Eltern Hilfe brauchen. Dass die eigenen Eltern altern, wird oft verdrängt. Auch die Eltern lassen sich häufig nicht auf ein Gespräch zur Planung der veränderten Umstände ein. Eine Krankheit oder ein Unfall, z. B. ein Sturz, sind dann plötzliche Ereignisse, die ein Tätigwerden notwendig machen.

Plötzlich sind die Kinder diejenigen, die Sorge für die betagten Eltern tragen müssen. Aber auch für die Eltern ist es schwer, nicht mehr Unterstützer, sondern plötzlich hilfsbedürftig zu sein. In dieser angespannten Situation treten offene oder unterschwellige Konflikte leichter zu Tage.

Themen, die in diesem Workshop besprochen werden:
• Wie gehe ich mit der veränderten Situation um?
• Will und kann ich mich abgrenzen? Und wenn ja, wie kommuniziere ich das?
• Wie gehe ich mit schlechtem Gewissen um?
• Was bedeutet der Rollenwechsel in der Beziehung zu meinen Eltern bzw. Angehörigen?

Gemeinsam mit anderen, die in derselben Situation sind, suchen Sie für sich nach ganz individuellen und passenden Lösungen.

Dozenten:

Anna Basse

Status: Plätze frei Plätze frei

Kursnr.: V 04 33 01

Beginn: Mi., 11.09.2019, 19:00 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Ev. Familienbildung Bad Soden

Gebühr: 15,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
11.09.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Händelstraße 52, Ev. Familienbildung Bad Soden


Anna Basse



Haus der Kirche
Händelstraße 52 | 65812 Bad Soden 
Tel: 06196/56 01 80
E-Mail: info@evangelische-familienbildung.de

Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:30 Uhr
Montag und Donnerstag 14:30 bis 17:00 Uhr