Angebote
/ Kursdetails

Die behutsame Eingewöhnung. Kompetenzen der Kinder erkennen und nutzen / Online-Fortbildung exklusiv für Kindertagespflegepersonen im MTK

Eingewöhnung bedeutet, eine tragfähige Brücke für das Kind und seine Eltern zu bauen. Dabei ist der Aufbau von Beziehung der Grundpfeiler. Bei der Eingewöhnung haben sowohl die Kinder als auch die Eltern unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen. Für Kinder stellt die Eingewöhnung eine Herausforderung dar, bietet aber auch vielfältige Entwicklungschancen. Eltern sollten ihr Kind hier individuell begleiten. Sowohl die Kinder als auch die Eltern durch diese Phase zu führen, ist eine wichtige und anspruchsvolle Aufgabe im Jahresverlauf in der Kindertagespflege.

In dieser Fortbildung wird es um folgende Themen gehen:
Wie kann die Kindertagespflegeperson Kindern und Eltern so begegnen, dass Vertrauen bereits ab dem ersten Kontakt geschaffen wird?
Welche Kompetenzen bringen Kinder mit, um die Eingewöhnung als Entwicklungschance zu erleben und was können Kinder aus eigener Kraft bewältigen?
Was brauchen Eltern von der Kindertagespflegeperson, um den Eingewöhnungsprozess gut zu gestalten?
Klassische und aktuelle Eingewöhnungsmodelle im Vergleich und neue Impulse, den eigenen Weg zu finden

Dieser Kurs wird exklusiv für Tagespflegepersonen im MTK angeboten.
Er umfasst 8 Unterrichtseinheiten (UE).

Dozenten:

Christine Rössel, Dipl-Sozialpäd., Erzieherin, Multiplikatorin BEP


Status: Bitte Infobox  beachten Bitte Infobox beachten

Kursnr.: A 02 16 02

Beginn: Di., 20.02.2024, 18:30 Uhr

Dauer: 2 Termine

Kursort: Zoom

Gebühr: 16,00 €


Info:

Anmeldung bis 12.02.2024

Zoom


Datum
20.02.2024
Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr
Ort
Zoom
Datum
27.02.2024
Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr
Ort
Zoom


Christine Rössel, Dipl-Sozialpäd., Erzieherin, Multiplikatorin BEP


Info:

Zu diesem Kurs ist derzeit keine Online-Anmeldung möglich

Info beachten


Haus der Kirche
Händelstraße 52 | 65812 Bad Soden 
Tel: 06196/56 01 80, Mobil: 0177 3804874
E-Mail: info@evangelische-familienbildung.de

Mi und Do 10-13 Uhr per Tel. und in der
Händelstr. 52, Bad Soden

Mo 10-13 Uhr ausschließlich per Tel. oder E-Mail

Evangelischer Regional-
verwaltungsverband Oberursel 
Bank: Evangelische Bank e.G.,
Frankfurt a. M.
IBAN: DE12 5206 0410 0804 1002 04,
BIC: GENODEF1EK1