Schwalbacher Tafel

Menschen helfen in der Not

Die Evangelische Familien- und Erwachsenenbildung hat im Dezember 2007 in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Main-Taunus die Schwalbacher Tafel eröffnet. Seitdem versorgt die Tafel eine wachsende Zahl von Menschen aus Schwalbach, Sulzbach, Bad Soden und Eschborn mit zusätzlichen Lebensmitteln. Inzwischen werden an drei Ausgabetagen durchschnittlich 300 Haushalte unterstützt.

„Die Schwalbacher Tafel in Aktion“: Etwa 160 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer machen den Tafelbetrieb erst möglich. Jede Woche arbeiten mindestens 40 Personen insgesamt etwa 180 Stunden für die Tafel.

All diesen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die sich Woche für Woche mit großem Einsatz für die Schwalbacher Tafel engagieren, danken wir von ganzem Herzen für ihre tolle Arbeit. Auch den etwa 34 Märkten und Bäckereien, die regelmäßig Lebensmittel zur Verfügung stellen, sowie den großzügigen Spenderinnen und Spendern ein herzliches Dankeschön. 

Ohne diese Unterstützung durch so viele Menschen und Geschäfte könnte die Schwalbacher Tafel gar nicht existieren. Gesucht werden weiterhin ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für das Abholen der Waren oder für das Sortieren und Ausgeben der Lebensmittel.

Weitere Informationen bekommen Sie telefonisch unter 06196/56 01 80 oder im Web www.tafel-schwalbach.de


Schwalbacher Tafel in Zahlen

Hintergrundinformationen

Seit Dezember 2007 im Main-Taunus-Kreis: Gegründet von der Evangelischen Familienbildung in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Main-Taunus.

  • 160 Helferinnen und Helfer leisten im Jahr zusammen ca. 10.000 ehrenamtliche Arbeitsstunden.
  • Im östlichen Main-Taunus-Kreis leben etwa 2.500 Menschen, deren Einkommen so niedrig ist, dass sie berechtigt sind, die Hilfe der Tafel anzunehmen. Aber bei Weitem nicht alle nehmen das Angebot an.
  • Der Tafelladen in Schwalbach (Spechtstraße 6) versorgt etwaals 300 Haushalte in Bad Soden, Eschborn, Sulzbach und Schwalbach mit zusätzlichen Lebensmitteln. Das sind cirka 900 Personen.
  • Dreimal in der Woche, Dienstag, Donnerstag und Samstag, werden Lebensmittel im Tafelladen ausgegeben.
  • Jedes Jahr werden 150 Tonnen Lebensmittel im Wert von rund 300.000 Euro verteilt.
  • Die Lebensmittel werden von insgesamt 34 Supermärkten und Bäckereien gespendet.
  • 90.000 Euro benötigt die Tafel, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. Davon werden z.B. Miete, Energie und die Fahrzeuge bezahlt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.tafel-schwalbach.de 

Unterstützen Sie uns

Wir freuen uns sehr über zusätzliche Unterstützung durch aktive Mitarbeit oder Spenden!

Geldspenden zur Deckung der festen Ausgaben sind herzlich willkommen:

Spendenkonto "Schwalbacher Tafel"
Nassauische Sparkasse
IBAN: DE42 5105 0015 0197036486
BIC: NASSDE55XXX

 

Wer ehrenamtlich helfen möchte, kann sich an die Evangelische Familienbildung wenden:

Evangelische Familienbildung Main-Taunus
Händelstraße 52
65812 Bad Soden
Telefon: 06196/ 56 01-80

Haus der Kirche
Händelstraße 52 | 65812 Bad Soden 
Tel: 06196/56 01 80
E-Mail: info@evangelische-familienbildung.de

Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:30 Uhr
Montag und Donnerstag 14:30 bis 17:00 Uhr