Trauergruppen „Sternenzelt"

Das Projekt STERNENZELT für trauernde Kinder und ihre Angehörigen

bietet für trauernde Kinder und Familien Unterstützung an. Es begleitet an einem sicheren Ort Kinder und Jugendliche in ihrer Trauer, gibt ihnen die Möglichkeit, ihrem Verlust „eine Sprache“ zu geben und bezieht die Familien mit ein, um sie zu stärken.

Denn wenn Kinder und Jugendliche Vater, Mutter oder ein Geschwisterkind verloren haben, ist nichts mehr wie es war. Trauernde Kinder brauchen Zuwendung und ein Gegenüber, das ihre Fragen ernst nimmt und sie einbezieht.

STERNENZELT möchte trauernde Familien begleiten, ermutigen und Wege aufzeigen.

Unser Team

  •  unterstützt Familien, ihren Trauerweg gemeinsam zu gehen, als Hilfe zur Selbsthilfe

  •  hilft Kindern und Jugendlichen, mit dem Tod eines geliebten Menschen umzugehen

  •  erleichtert ihnen das Trauern im Austausch mit Gleichaltrigen und in naturnaher Trauerarbeit

  •  steht Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus KiTa, Schule oder anderen Institutionen für Familien mit Rat zur Seite, wenn es um Abschied, Tod und Trauer geht.


Unsere Angebote im Überblick

STERNENZELT ist offen für Kinder und ihre Angehörigen aller Konfessionen. Wir bieten Begleitung solange die Familie es braucht. Für trauernde Familien sind die Angebote kostenlos.

  • Trauergruppen für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren
  • Angebote für Eltern und Angehörige der Kinder
  • Trauergruppe für Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren
  • Begleitung und Beratung in Akutsituationen für Familien

Zusätzliche Angebote:

  • Fortbildungs- und Beratungsangebote für Kindertagesstätten, Schulen, soziale Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit
    STERNENZELT informiert im Rahmen von Elternabenden, Workshops, Themenabenden, u.a. zu kindlicher Trauer und worauf es bei der Begleitung von Kindern und Jugendlichen bei Abschied, Tod und Trauer ankommt.
  • STERNENZELT im Advent – Eine Andacht für Trauernde im Angesicht von Weihnachten.
    STERNENZELT feiert jedes Jahr eine Andacht im Advent mit dem Thema „Erinnern – Trauern – Hoffen“. Sie richtet sich an jeden Menschen in Trauer, unabhängig vom Zeitpunkt des Verlustes.

 

Einblicke in die Arbeit der Trauergruppen zeigt ein Filmbeitrag des Evangelischen Medienhauses: STERNENZELT Film

Fördern Sie unsere Arbeit mit trauernden Familien

Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche kann nicht mit den Krankenkassen abgerechnet werden. Wir finanzieren unsere Angebote über Spenden und Sponsoren. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Sie erhalten selbstverständlich eine Spendenquittung.

Spendenkonto:

Evangelischer Regionalverwaltungsverband Oberursel
Bank: Evangelische Bank eG, Frankfurt a.M.
IBAN: DE12 5206 0410 0804 1002 04, BIC: GENODEF1EK1

Verwendungszweck: Spende STERNENZELT

 

Unseren Flyer mit weiteren Informationen finden Sie hier zum Download.

 

Kontakt:

Evangelische Familienbildung Main-Taunus
Händelstraße 52
65812 Bad Soden
Telefon: 06196/ 56 01-80

Claudia Vormann (Projektleitung)

Telefon: 0157/ 34732564


Gefördert wird das Projekt durch:

 

 

Gemeinnützige Stiftung der Sparkasse

Haus der Kirche
Händelstraße 52 | 65812 Bad Soden 
Tel: 06196/56 01 80
E-Mail: info@evangelische-familienbildung.de

Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr
Montag 14:00 bis 16:00 Uhr

Evangelischer Regional-
verwaltungsverband Oberursel 
Bank: Evangelische Bank e.G.,
Frankfurt a. M.
IBAN: DE12 5206 0410 0804 1002 04,
BIC: GENODEF1EK1